(Sach-)Beteiligungen

Eine Form der Kapitalanlage ist die Beteiligung und beschreibt den Anteil des Besitzes an einem Unternehmen oder einem Projekt. Je nach Form des Unternehmens wird der Besitzer dieses Anteils als Aktionär bei einer Aktiengesellschaft, als Genosse bei einer Genossenschaft oder als Mitunternehmer bei anderen Unternehmensformen bezeichnet. Bei den Investoren unterscheidet man außerdem nach Finanzinvestoren und strategischen Investoren.

Sachbeteiligungen können beispielsweise in Form von

  • Schiffsbeteiligungen,
  • Beteiligungen an Containern und
  • vielen weiteren Sachgütern erworben werden.

Für welche man sich letztendlich entscheidet, hängt von vielen Faktoren wie z.B. der Risikobereitschaft sowie der Laufzeit ab.

Unser Tipp: Sie möchten sich zum Thema Beteiligungen näher informieren? Gerne setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung und zeigen Ihnen mögliche Lösungen und Alternativen auf!